Königsdisziplin Leinenführigkeit

Endlich entspannt mit lockerer Leine spazieren gehen

Ist dein Hund leinenführig? Oder gehört für dich das Thema Lockere Leine auch in die unterste Schublade, ganz weit versteckt, weil dein Hund dich ständig durch die Gegend zieht?

Warum gibt es Hunde, die scheinbar überhaupt keine Probleme haben, sich an der Leine an ihrem Menschen zu orientieren - und warum fällt es wiederum anderen Hunden so schwer, nicht zu ziehen?

Das hängt im Wesentlichen von folgenden Faktoren ab:

  • Dein Hund hat nie gelernt, was Leinenführigkeit bedeutet
  • Dein Hund kommt vermutlich aus dem Tierschutz und ist dadurch so aufgeregt oder ängstlich, dass er sich nicht auf dich konzentrieren kann
  • Bestimmte Situationen machen deinem Hund Angst, so dass er sich der Situation schnell entziehen oder den Angstauslöser vertreiben möchte

Drei Punkte, die auf dem Rücken deines Hundes "lasten". Nichts destotrotz zeigen unsere Hunde immer das Verhalten, was wir ihnen beibringen. Und da schiebe ich dir als Hundehalter die Schuld in die Schuhe. Lese in meinem neuen Blog-Artikel, welche drei berühmten Fehler immer wieder gemacht werden und wie du es besser machen kannst. Leinenführigkeit

Allerdings bringt es uns auch nicht weiter, wenn wir Menschen wissen, was wir falsch machen. Auch für uns gilt: Wir müssen lernen, wie es geht!

Und deswegen gibt es für dich meinen Online-Kurs "Leinenführigkeit in drei Schritten!"

Mein Angebot für dich:

  • 4 Live-Webinare (ca. 1 Stunde)
  • 4 Checklisten nach jedem Webinar
  • pro Woche 3 E-Mails mit nützlichem Wissen und praktischen Aufgaben für dich und deinen Hund
  • 3 Videos, die dir die jeweiligen Aufgaben veranschaulichen
  • Eine Projekt-Facebook-Gruppe, die für diesen Zeitraum deine Anlaufstelle für Fragen und Feedback ist
  • Der Inhalt wird in diese Gruppe geladen und steht dir anschließend noch 4 Wochen zur Verfügung

Das Angebot ist für dich geeignet, wenn du

  • motiviert bist, mit deinem Hund auf positive Art und Weise zu trainieren
  • kein Problem damit hast, deine Verhaltensmuster aufzulösen und bereit bist, deinen Hund durch andere Augen zu sehen
  • gerne mit Belohnung arbeitest und dir ein vertrauensvolles Verhältnis zu deinem Hund wichtig ist
  • wenn du in diesem Zeitraum pro Woche ca. 4 Stunden Trainingszeit aufbringen kannst
  • wenn du bereit bist, mir aktives Feedback zu geben, da es sich um einen Beta-Kurs handelt

Die Inhalte meines Online-Kurses

  • Woche 1: Warum zieht dein Hund an der Leine? Ursachen finden und beseitigen, Aufbau eines Markersignals, Jagd nach erwünschtem Verhalten
  • Woche 2: Was bedeutet Leinenführigkeit? Formulierung eines trainierbaren Verhaltens, Rituale und Konsequenzen im Training, Methoden zur Vereinfachung des Trainings
  • Woche 3: Aufbau der Leinenführigkeit mit Markersignal, effektiver Einsatz von passenden Belohnungen
  • Woche 4: Dauer Leinenführigkeit verlängern und wie dir das 10-Leckerli-Spiel dabei hilft, Fehlervermeidung

Termine und Kosten

  • Beginn des Online-Kurses: 01.03.2021
  • Webinar-Termine: 04./11./18./25.03.2021, jeweils 19 - 20 Uhr (über Zoom. Das Webinar wird aufgezeichnet und in der Facebook-Gruppe zur Verfügung gestellt. So kannst du nachhören, falls du einen Termin verpasst)
  • Montag bis Mittwoch: jeweils eine E-Mail mit praktischem Wissen
  • Kosten: Da ich diesen Kurs zum ersten Mal anbiete, hast du exklusiv die Möglichkeit, Einfluss zu nehmen auf Inhalt und Ablauf, es handelt sich also um einen Beta-Kurs. Ich biete ihn dir daher auch zu vergünstigten Konditionen an: 89 Euro für das Gesamtpaket, später wird der Online-Kurs 150 Euro kosten!
  • Es handelt sich um einen aktiven Online-Kurs, daher ist die Teilnehmeranzahl auf 12 Hundehalter begrenzt!

Du möchtest dabei sein? Dann melde dich verbindlich mit dem Anmeldeformular an!

Ich freue mich, dir dabei zu helfen, dem Leine-Ziehen ein Ende zu bereiten.

In diesem Sinne wünsche ich dir einen guten Start in die Woche!

Herzliche Grüße
Susanne Bretschneider
Expertin für Hunde aus dem Tierschutz
Partner for Paws

---------------

Du möchtest endlich ein vertrauensvolles Zusammenleben mit deinem Hund aus dem Tierschutz. Dann hol dir meinen Leitfaden!