Aktuelle Webinare
Kurz und bündig - ohne Bindung - mit viel Wissen!

Partner for Paws bietet 1,5 bis 2-stündige Webinare zu den verschiedensten Themen an.

Dein Vorteil: Du erhältst viel Wissen, die Aufzeichnung des Webinars und bist nicht an weitere Kurse gebunden!


Voraussetzung

  • Die Webinare finden über Zoom statt. Du erhältst 15 Minuten vor Beginn einen Link zu unserem gemeinsamen Webinar-Raum
  • Dein Medium benötigt Lautsprecher, damit du mich hören kannst
  • Die Webinare sind interaktiv, so dass dein Laptop / Handy / Rechner idealerweise ein Mikrophon besitzen sollte, damit du Fragen stellen kannst. Sollte das nicht der Fall sein, sprich mich bitte an

Kosten

  • 35 € pro Webinar, inklusive Aufzeichnung und Zugang zur Facebook-Gruppe von Partner for Paws

Anmeldung

An folgenden Webinaren kannst du teilnehmen

"Hilfe Jungspund! So überlebt ihr die Junghundephase!" am 15.03.2023 19 Uhr

Hast du auch ein Pubertier zuhause? Deine Tage sind geprägt von emotionalen Hochs und Tiefs - dein Jungspund ist völlig rastlos, voller Energie und dreht am Rad?
Du hast das Gefühl, dein Junghund hat all seine Erziehung vergessen und kann innerhalb weniger Millisekunden von Entspannt zu Völlig Eskaliert wechseln?

Vielleicht verzweifelst du auch und denkst: "Puh! So habe ich mir Hundehaltung nicht vorgestellt!"
Dann melde dich direkt für dieses Webinar an!

Du lernst:

  • welche Phasen und damit einhergehenden Veränderungen dein Junghund durchmachen muss
  • warum gerade Junghunde aus dem Tierschutz so völlig außer Rand und Band sind
  • warum dein Hund alles vergisst, was er gelernt hat und wie du damit umgehst
  • sinnvolle Tools, Tipps und Tricks, um diese schwierige Phase gemeinsam zu überstehen

"Mutig geschnüffelt - mit der richtigen Strategie zu einem entspannten Hund!" Teil 2 am 19.04.2023 19 Uhr

Es gibt viele Suchaufgaben und Angebote, wie du deinen Hund auslasten kannst. Viele dieser Angebote können gerade für ängstliche oder auch schnell aufgedrehte Hunde sehr frustrierend sein. Das Ergebnis: Du kommst nicht vorwärts, dein Hund sucht nicht oder nur sehr ungründlich und dein ängstlicher Hund traut sich einfach nicht richtig in die Suche.

Dabei gibt es einige einfache Tools, die dafür sorgen, dass die Suchaufgabe auch wirklich Spaß und mutig macht, ohne dabei deinen Hund zu frustrieren oder einzuschüchtern.

Im ersten Teil ging es daher um die Gestaltung einer Suchaufgabe, die sich mit den Ängsten und auch der Frustration deines Hundes beschäftigt.

In Teil 2 lernst du: 

  • Aufbau eines Start- und Exittargets für eine bessere Kommunikation und mehr Teamarbeit zwischen dir und deinem Hund
  • Aufbau eines Zielgeruchs
  • Anzeigeverhalten als Kommunikation zwischen Mensch und Hund
  • Wie du Frustration und Selbstwirksamkeit auch hier integrieren kannst.

Hast du Teil 1 verpasst? Das ist überhaupt kein Problem, denn wir machen einen kurzen Rückblick! Du kannst dir aber auch die Aufzeichnung von Teil 1 besorgen und ganz in Ruhe anschauen: 
Hier entlang zur Aufzeichnung von Teil 1

"Entspann dich, Hibbelhund!" am 17.05.2023 19 Uhr

Dein Hund dreht bei jeder Kleinigkeit sofort auf, bellt, springt in die Leine und ist alles andere, aber nicht entspannt?
Beim Gassi reagiert dein Hund überhaupt nicht auf dich, rennt kreuz und quer und an Training ist überhaupt nicht zu denken?
Planst du deinen Alltag komplett um deinen Hund herum, weil er oft Angst hat und durch seine Unsicherheit so unheimlich aufgedreht ist?
Dann melde dich für das Webinar an!
Du lernst:
  • Was einen Hibbelhund ausmacht und warum er so ist, wie er ist
  • Welche Rituale deinem Hibbelhund helfen
  • Wie du Erwartungssicherheit nutzen kannst
  • Welche Entspannungssignale es gibt und wie du sie aufbaust und nutzt
Nach dem Webinar kannst du
  • Deinen Hibbelhund aktiv entspannen
  • Deinen Alltag wieder gewinnen, weil du deinen Hund integrieren kannst
  • Spaziergänge wieder genießen
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.