Mantrailing

Ein Job auch für Familienhunde

Mantrailing kommt ursprünglich aus der Rettungshundearbeit.
Anhand von Kleidung oder anderen Geruchsträgern suchen
Hunde die vermisste Person.

Diese Aufgabe ist nicht nur für Profis! Auch Familienhunde können lernen,
anhand eines Geruchs eine bestimmte Person zu suchen und zu finden.
Ein wunderbares Hobby, das Hund und Halter Spaß macht und die Bindung fördert.
Und ganz nebenbei lernst du noch deinen Hund lesen.

Warum Mantrailing für dich geeignet ist:

  • beim Mantrailing darf dein Hund seine Nase einsetzen - das lastet ihn aus und befriedigt seine Bedürfnisse
  • gemeinsame Aktionen und das gemeinsame Lösen von Problemen stärkt euer Verhältnis zueinander
  • hat dein Hund Probleme mit anderen Menschen oder mit der Umwelt? Beim Mantrailing werden Menschen positiv verknüpft - dadurch lernt dein Hund, Menschen zu mögen. Während dein Hund im Arbeitsmodus die Versteckperson sucht, nimmt er seine Umwelt in einem positiven Zustand wahr - dein Hund lernt, dass die Umwelt gar nicht so schlimm ist.
  • Wir veranstalten regelmäßig tolle Trailevents - findet Verbrecher und löst spannende Aufgaben!

Benötigte Utensilien:

  • Brustgeschirr
  • Schleppleine (7,5m, kann auch leihweise gestellt werden)
  • 2 Portionen besonders gutes Futter, oder Spielzeug (dein Hund muss sich darüber freuen können)
  • 2 Geruchsgegenstände vom Halter (z. B. getragene Socken)

Preise

Immer samstags (14-tägig) und auch mittwochs (Termine im Kalender). Anmeldung mit dem Anmeldeformular.

  • erstes Beschnuppern - 15,00 €
  • pro Treffen 25,00 €
  • 10er - Karte 220,00 € (4 Monate gültig)

 

Mantrailing 2